Kreative Wetterboxen

Welche Art von ,,Wetter“ gibt es? Wie sieht es aus? Und: Wie kann das Wetter in einer Box dargestellt werden? Das sind die Fragen, die sich die Löwenklasse im April gestellt hat. Zuerst dachten wir über Frage Nummer eins nach. Danach malte jedes Kind ein Bild von einem von ihm gewählten Wetterphänomen. Es gab Regenbögen, Gewitter und wilde Wellen an einem Strand. Mit dieser Konzeptzeichnung war unser nächster Schritt, eine Box (ein alter Schuhkarton) zu entwerfen. Jedes Kind konnte seine ganze Kreativität und viele Materialien einsetzen und begann, an seiner eigenen Box zu arbeiten. Wir verwendeten Papier, Aufkleber, Sand, Aquarellfarben, Watte, Krepppapier, Stöcke und Steine und sogar eine Pflanze von draußen! Fast alles war möglich. 😉 Die Löwen hatten viel Spaß dabei, ihre Kreativität fließen zu lassen. Und nach mehreren Stunden Arbeit hatten wir viele verschiedene Ergebnisse und einzigartige Wetterboxen! Nach der Fertigstellung der Wetterkisten hatten die Kinder die schöne Idee, sie als ,,Laptops“ oder ,,Spielkonsolen“ zu verwenden. Mit Pfeifenreinigern als Kopfhörer verwandelten sich die Boxen in etwas Neues. Das war echte Kreativität!


Feierliche Einweihung

Im Rahmen unseres Schulfests am 4. Mai wurde der Neubau unseres Schulgebäudes, der durch das Architekturbüro Halfmann realisiert wurde, feierlich eingeweiht. Zu diesem Anlass empfing unsere Schule viel Besuch. Frank Rock, MdL, war ebenso gekommen wie Kreisdirektor Michael Vogel, Schulausschussvorsitzende Heidemarie Tschepe und Willi Zylajew, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion. Angelika Münch, stellvertretende Bürgermeisterin, überbrachte die Glückwünsche der Stadt Frechen. Auch Schuldezernent Dr. Christian Nettersheim, Schulamtsdirektorin Anna Maria Kannen und viele andere Gäste informierten sich interessiert über die neuen Möglichkeiten der Schule. Schülerinnen und Schüler, Eltern und Familien und das ganze Kollegium der Schule erlebten zusammen mit unseren Gäste beeindruckende Aufführungen und ein ausgelassenes Fest. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die unsere Schule unterstützen und es möglich gemacht haben, dass wir nun viel Platz und neue Räumlichkeiten haben, um gemeinsam zu lernen.

Erfolgreiche Schwimmer

Am Dienstag den 7.5.2019 fand das Stadtschulschwimmfest der Frechener Grundschulen im ,,Fresh Open“ statt. Organisiert wurde der Wettkampf von dem Frechener Schwimmverein. Die Heinrich-Böll-Schule trat mit acht Schülern aus verschiedenen Klassen an. Sie alle genossen die gute Stimmung und den fairen Wettkampf. Gut gelaunt und mit fünf Medaillen im Gepäck traten sie die Rückfahrt an. Sie alle zeichneten sich durch faires, sportliches Verhalten aus und haben unsere Schule hervorragend vertreten.

Wetter, Wetter, Wetter

Die Elefantenklasse hat im Rahmen des Erasmusprojektes viel zum Thema ,,Wetter“ erfahren. So haben wir das Wetter beobachtet, verschiedene Wetterlagen und Thermometer kennengelernt und uns mit dem Bau eines Regenmaßes beschäftigt. Natürlich haben wir die Klasse passend zum Thema gestaltet. Wettermassagen und eine Wettergeschichte als Hörbuch zu vertonen haben uns dabei besonders Spaß gemacht!

Wir wollen feiern…

… und laden alle Kinder, Eltern, Verwandte und Freunde der Schule zu unserem Schulfest am Samstag, den 4. Mai 2019 ein!

Dieses Mal haben wir etwas Besonderes zu feiern, denn mit diesem Fest wird unser neues Schulgebäude feierlich und fröhlich eingeweiht. Wir starten um 11 Uhr mit der Eröffnung in der Aula und feiern dann weiter bis 14.30 Uhr mit Spiel, Spaß, leckerem Essen und vielen interessanten und spannenden Aktivitäten. Wir freuen uns, wenn ihr alle kommt!

Ohren auf – Bühne frei…

Am Dienstag, den 09.04.2019 verwandelte sich die Aula unserer Schule zum zweiten Mal in diesem Schuljahr in einen Konzertsaal. Das Klavierduo Yizhuo Meng und Franziska Staubach spielte vierhändig ein abwechslungsreiches Programm. Zwischen den Stücken führten sie lebendig durchs Programm und erzählten Geschichten zu den einzelnen Stücken. Alle Zuhörer waren begeistert und bedankten sich mit einem kräftigen Applaus. Ermöglicht wurde das Konzert durch Ludgera Frfr. von Eltz – Rübenach, die auch selber anwesend war. Über Live Music Now organisiert sie Konzerte z.B. in Schulen. Wir freuen uns jetzt schon aufs nächste Konzert und sind gespannt, welches Instrument wir dann näher kennen lernen dürfen.

Verabschiedung von Herrn Stein

Am Donnerstag, den 04.04.2019 wurde unser langjähriger Hausmeister in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Dafür versammelte sich die gesamte Schulgemeinde in der Aula der Schule. Herr Stein durfte auf dem goldenen Stuhl Platz nehmen. Alle Klassensprecher überreichten Blumen und ein mit guten Wünschen selbsterstelltes Buch. Zum Schluss überreichte Herr Stein seinem Nachfolger „ die Schlüssel“ der Schule. Wir wünschen Herrn Stein von Herzen alles Gute und hoffen, dass er uns bald mal besuchen kommt.

Wetter in der Drachenklasse

Die Drachenklasse hat im Rahmen des Erasmus-Projektes am Thema ,,Wetter“ gearbeitet. Der ganze Klassenraum wurde dekoriert und jeden Morgen durfte ein anderes Kind die Wetteruhr einstellen. Der Wetterfrosch Willy führte durch den Unterricht. Zuerst haben die Drachen viel über den Wind erfahren und z.B. den Unterschied zwischen einem Tornado und einem Hurrikan kennen gelernt. Dazu haben sie Experimente gemacht und Bilder gemalt. Viel Spaß hat das Basteln und Ausprobieren eigener Windräder gemacht. Über den Regenbogen hat die Drachenklasse eine Geshcichte gehört, die Reihenfolge der Farben kennen gelernt und schöne Regenbogenbilder gemalt. Zum Schluss konnten sie mitten im April auch noch eine Schneeballschlacht machen. Und zwar mit selbst gemachtem Schnee!

Feuer und Flamme

Nachdem die Eisbären sich im Sachunterricht mit dem Thema Feuer und Feuerwehr auseinandergesetzt haben, und auch Besuch von Herrn Roth von der Feuerwehr hatten, stand ein Ausflug zur Feuerwache Frechen an. Dort gab es viel zu bestaunen und auch auszuprobieren. Ob Probesitzen im Feuerwehrauto oder die Untersuchung der Löschmittel: die Eisbären waren mit Feuer und Flamme dabei!