Auf heißer Spur mit Kugelblitz

Im Rahmen der Lesewochen wurden die Tiger zu Detektiven und ermittelten gemeinsam mit Kommissar Kugelblitz. Außer einer guten Lesefähigkeit benötigten die Schüler alle fünf Sinne, um gemeinsam die 11 Fälle zu lösen. Durch die Lektüre wurden die Schüler zunehmend neugierig auf die Arbeit der ,,echten Polizei“. Alle Fragen wurden bei einem Besuch von Herrn Schönke in der Tigerklasse beantwortet. Ein besonderer Höhepunkt war hier natürlich die Fahrt im Polizeiauto.

Eine Überraschung im Garten

Wieder hatte die Heinrich-Böll-Schule im Rahmen unseres aktuellen Erasmus-Projektes Besuch aus verschiedenen Ländern Europas. Dieses Mal stand etwas ganz Besonderes auf dem Programm. Zusammen mit unseren Gästen gestalteten Schülerinnen und Schüler aus zwei Klassen einen Adventskalender für die ganze Schule. Bei blauem Himmel, Sonnenschein und eisigen Temperaturen werkelten sie einen ganzen Vormittag, bis die Überraschung für ihre Mitschüler an Ort und Stelle platziert war: In unseren neuen Kunstrahmen im Garten.

Kleine und große Künstler hatten viel Spaß und wünschen der ganzen Schule eine schöne Adventszeit!

Wer will fleißige Arbeiter sehen…

… der muss in unseren Schulgarten gehen.

Am letzten Samstag trafen sich zum zweiten Mal Schüler, Eltern und Lehrer, um unseren Schulgarten zu gestalten. Diesmal legten wir einen “Garten der Sinne“ an. Im Zentrum dieses Gartenteils entstand ein Barfußpfad. Außerdem pflanzten wir Beerenbüsche, damit im nächsten Sommer genascht werden kann. Die Verankerung für zwei große Rahmen, in denen Kunstwerke der Schüler ausgestellt werden können, wurde vorbereitet. Damit wir Gartenabfälle ab sofort selber kompostieren können, bauten wir außerdem einen Kompostbehälter.

Wieder einmal hatten alle Beteiligten viel Spaß und wir bedanken uns ganz, ganz herzlich bei den vielen fleißigen Helfern!

Spektakel unter Wasser

Etwas ganz besonderes durften die Schüler der Tigerklasse und der Raketenklasse am 1. Juni während ihres Schwimmunterrichts erleben. Herr Michels, der Vater eines Schülers, kam mit Taucheranzug und Unterwasserkamera zu uns ins Schwimmbad. Es begann eine tolle Foto-Session, bei der alle viel Spaß hatten. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Herzlichen Dank an Herrn Michels für diese einzigartige Erfahrung!

Märchen in der Tigerklasse

Es war einmal eine Klasse der Heinrich-Böll-Schule, die sich auf eine Reise ins Märchenland begab. Durch einen Zauberspruch schafften die Schüler der Tigerklasse den Eintritt in diese zauberhafte Welt. Sie begegneten dem gestiefelten Kater, verkleideten sich als Rotkäppchen und bewunderten die goldene Kugel des Froschkönigs. Außerdem gestalteten die Schüler einen ,,Gute-Wünsche-Baum“, wie es ihn im Märchen ,,Aschenputtel“ gibt.