Traditionelles und Neues

Am 14. November war es wieder so weit. Die Heinrich-Böll-Schule feierte ihr Martinsfest. Während der stimmungsvollen Feier in der Kirche erfuhren die Schülerinnen und Schüler die Gedanken der Affenklasse zum Thema ,,Teilen“. Viele gute Ideen hatte diese Klasse im Unterricht erarbeitet und stellte sie nun der ganzen Schulgemeinschaft vor. Zurück in den Klassenräumen teilten auch alle anderen Kinder, nämlich den großen Weckmann, der für die ganze Klasse reichen musste (und es auch tat). Nach Einbruch der Dunkelheit zogen wir dann mit unseren selbstgebastelten Laternen singend durch die Straßen. Auch wenn es wegen der Baustelle in diesem Jahr kein Feuer geben konnte, war es wieder ein gelungenes Fest. Wir haben uns besonders über die Teilnahme so vieler Familien gefreut.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.