Piratenprüfung bei den Raketen

Einen aufregenden Tag mit vielen Abenteuern erlebten die Schülerinnen und Schüler der Raketenklasse am letzten Dienstag. In einer Prüfung nach der anderen mussten die angehenden Piraten beweisen, dass sie das Zeug haben, echte Piraten zu sein. So stellten sie sich ihr Piratenkopftuch selber her. Sie bewiesen, dass sie in der Lage sind, ein rettendes Floß zu bauen. Sie rechneten sich durch ein schwieriges Zahlenlabyrinth (,damit sie auch wissen, wieviel Gold sie erbeutet haben). Sie verständigten sich mit englischen Wörtern, damit sie auch in internationalen Gewässern bestehen können. Sie bewältigten eine gefährliche Kletterpartie über den Krokodilssumpf. Alle diese Prüfungen konnten nur gelingen, weil alle sich gegenseitig geholfen haben. Da war die wilde Piratenparty am Schluss wirklich hochverdient. Und ein Diplom gab es für alle neuen Piraten natürlich auch. Herzlichen Glückwunsch und Ahoi!

Dieser Projekttag fand im Rahmen des ErasmusPlus-Projektes der Schule statt. Wer mehr drüber erfahren möchte, findet hier weitere Informationen: Schule -Erasmus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.